Provokation im Coaching? - Podcast Folge No 10

Anja Mumm im Gespräch mit Dr. Charlotte Cordes

Im Coaching verwenden wir unterschiedliche Tools und Methoden in der Arbeit mit unseren Klient*innen. Es kommt immer wieder vor, dass der Prozess ins Stocken gerät, ganz egal nach welchem Ansatz wir vorgehen. Eine Provokation ist oft ein gutes Mittel um eine Veränderung anzustoßen und (wieder) Bewegung möglich zu machen. Eingefahrene Muster werden unterbrochen und der Blick wird auf neue Möglichkeiten gelenkt.

Nur: Wie provoziere ich “richtig”? Was muss ich beachten? Wo sind Grenzen?

Um diese und weitere Fragen zu klären habe ich mir eine Expertin eingeladen: Dr. Charlotte Cordes, Sie leitet zusammen mit ihrer Mutter Noni Höfner das Deutsche Institut für Provokative Therapie, Coaching und Training in München. Weitere Infos zu meinem Gast und zum Provokativen Ansatz finden Sie unter: www.provokativ.com und www.charlottecordes.de

Zum Podcast selbst geht es hier entlang... 

 

 

Auszeit vom Job