Weiterbildung für Coaches und Trainer in München

Sie sind Coach, Trainer oder Berater und möchten Ihre Kompetenzen weiterentwickeln?

Die Coaching-Weiterbildungen des KompetenzZentrum Coachings sind kurze, intensive Einheiten, in denen das Vermitteln von praktischem und sofort anwendbarem Wissen im Vordergrund steht.


Im KompetenzZentrum Coaching in München finden Sie Seminare für Menschen mit Coaching, Berater und Trainer-Erfahrung:

Zen-Workshop: 11.-14.April 2018

Zen für Coachs und Führungskräfte **11.-14.4.2018

Zen bringt Klarheit, Ordnung und Kraft. Zen schafft Ruhe und Frieden. Im Zen gibt es keine objektive Wahrheit, sondern nur eine subjektive Interpretation davon. Zen lädt uns ein, offen und tolerant für alles zu sein.

In der durch Globalisierung, Fusionen und Umstrukturierungen geprägten Atmosphäre der Unternehmen bleiben Ruhe und Gelassenheit oft auf der Strecke. Die Konzentration auf das Wesentliche fällt schwer, weil das Unwesentliche Kraft kostet. Entdecken Sie, wie das Zen-Training Sie dabei unterstützt “loszulassen”, Kraft aus der inneren Ruhe zu gewinnen und zu mehr Klarheit und größerer Achtsamkeit zu gelangen.

Ihr Trainer

André Daiyû Steiner

Inhaber von Crescent Coaching, ist Zen- und Managementtrainer. Nach dem Studium Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftsphilosophie und der Organisationspsychologie sowie weiterführenden Ausbildungen in positiver Psychotherapie war er mehr als zehn Jahre in Managementfunktionen bei großen Konzernen sowie als Geschäftsführer in einer Unternehmungsberatung tätig.

Nächster Termin: 11.-14.4.2018

Seminarort: Seminarhaus im Allgäu bei Oberstaufen

Ihre Investition

999,00 € inkl. MwSt.inkl. Übernachtung im Doppelzimmer/Nacht inkl. Vollpension). Der Zuschlag für Einzelzimmerübernachtung beträgt 25 €/Nacht.

Sonderpreise für Teilnehmer der Ausbildung “Systemisches Coaching”!

Zen im Coaching

Das sagen Teilnehmer:

Es war in jeder Hinsicht eine tolle Erfahrung. Die ZEN-Meditationen sind eine echte Herausforderung und vor allem “nicht zu denken” ist eine wirklich neue und interessante Übung. Die Art und Weise wie André als Moderator die wichtigen Elemente und Werte des ZEN vermittelt ist nicht nur pragmatisch, sondern vor allem sehr authentisch. Für mich ist das ZEN-Seminar definitiv eine Bereicherung, die ich nicht missen möchte.

Hans-Joachim Zimmermann, Führungskraft & Coach

“Die drei Tage Zen Coaching mit dem ZEN- und Managementtrainer André Daiyû Steiner waren für mich eine sehr tiefgreifende Erfahrung, die nur schwer in Worte zu fassen ist. Auf die Frage “Na, und wie war’s?” ist die beste Antwort: “Geh hin und erfahre es selbst!”

Spätestens am zweiten Tag, nach der dritten Meditationsrunde verschwinden die quälenden Alltags-Gedanken und Sorgen, die mir sonst in der hektischen Welt den Weg zur Achtsamkeit versperren . Während ich auf meinem Meditationskissen sitze und auf meinen Atem achte, beginnen sich meine inneren Stimmen in mir zu beruhigen. Und dann, irgendwann tritt völlige Ruhe ein in mir und dieses Gefühl ist nicht zu beschreiben. Alles ist, wie es ist, und es ist in Ordnung. Ich befinde mich im “Hier und Jetzt”. Die Gegenwart ist es, die mir das Leben leichter macht. Das “Gestern” bleibt Vergangenheit und belastet mich nicht mehr. Ebenso bleibt das “Morgen” in der Zukunft. Ich muss nicht mehr heute zwanghaft versuchen, die Zukunft zu kontrollieren. Ich lasse los und beginne mit einer heiteren Gelassenheit zu leben. Stress ist nicht mehr existent für mich. Zwischen den Meditiationen erzählt uns Andre Steiner etwas über ZEN, die Ursachen unseres Leiden und über den achtfachen Weg. Nein, es ist kein Vortrag über buddhistische Religion sondern über die Psyche des Menschen. Andre Steiner löst sich schnell von seiner Powerpoint Präsentation und taucht in die Welt der ZEN Meister ein. Dann erzählt er uns ihre Legende und die lehrreichen Geschichten. Aber auch aktuelle Begebenheiten aus Andres täglicher Coaching Praxis zeigen mir, was die ZEN-Haltung alles bewegen kann. Und er trifft mich mitten ins Herz mit seinen Worten und bewegt etwas in mir. Nach den drei Tagen gehe ich mit einem neuen und freien Blick auf alle Menschen und Dinge zu, die mir begegnen. Ich fühle mich offener und eine Leichtigkeit tritt an die Stelle, wo früher Management-Methoden versucht haben Probleme strategisch zu lösen. André Daiyû Steiner hat es geschafft in mir das Herz für das Wesentliche zu öffnen. Herzlichen Dank!”

Clemens Baumgartner, Führungskraft

Aufstellungen im Organisationskontext - Basismodul: 11.-13.Mai 2017 *** Ausgebucht! Nächster Termin: 26.-28.4.2018!

Systemische Organisationsaufstellungen

Nächster Weiterbildungsstart: Mai 2017 *** Ausgebucht! Nächster Start April 2018.

Aufbaumodule im Juni und September 2018

Systemische Organisations- und Strukturaufstellungen sind Verfahren, mit dem Strukturen und Beziehungen in Systemen durch die räumliche Anordnung von repräsentierenden Personen oder Symbolen sichtbar werden. Sie können sehr effektiv und mit geringem Zeitaufwand Probleme in Systemen identifizieren und klären.

Unsere Arbeitsweise …

… baut unter anderem auf den Erkenntnissen der Familien- und Organisationsaufstellungen nach Bert Hellinger und Gunthard Weber auf und ist stark beeinflusst von den systemischen Strukturaufstellungen nach Matthias Varga von Kibéd und Insa Sparrer. Auch der lösungsorientierte Ansatz nach Steve de Shazer und Insoo Kim Berg sind Bestandteil unserer Arbeit.

Organisationsaufstellungen leiten notwendige Wandlungsprozesse in Unternehmen ein. Der systemische Blick hilft, Entscheidungen klar zu treffen und eine Firma erfolgreich zu führen. Vermischungen von beruflichen und privaten Themen werden entwirrt, neue Handlungsspielräume entstehen.

Diese Ausbildung ermöglicht Ihnen, sich selbst, Ihre Mitarbeiter, Kunden und Teams auf dem Weg zu neuen Erfolgen und Potenzialen zu unterstützen und Probleme und Konflikte auf eine neue Art zu lösen.

Zielgruppe

Die Fortbildung richtet sich an Berater, Coachs, Trainer, Führungskräfte, Organisations- und Personalentwickler, Unternehmensberater. Vorkenntnisse in der Aufstellungsarbeit sind nützlich, jedoch nicht notwendigerweise erforderlich.

Weiterbildungsziele

Die Weiterbildung befähigt Sie zur fachgerechten Durchführung von systemischen Aufstellungen in beruflichen Kontexten.

Ihre Investition

Ihre Investition für die Weiterbildung (9 Tage) beträgt € 2.252 zzgl. MwSt.. Alle Module können auch einzeln gebucht werden (abhängig von der Vorbildung). Ihre Investitionen für Unterkunft, Verpflegung und Fahrtkosten sind hierin nicht enthalten.

Seminarorte

Basismodul und Aufbaumodul 1 findet in München statt, Aufbaumodul 2 in Oberestaufen (Allgäu).

Ihre Trainerin

Anja Mumm Anja Mumm, Diplom-Betriebswirtin, systemische Coach und Inhaberin von anjamumm Training und Coaching mit System und den KompetenzZentrum Coaching. Seit 1992 ist Anja Mumm als Trainerin für Kommunikation und Persönlichkeitsentwicklung tätig. Seit 2000 coacht sie Führungskräfte und Selbständige. Von 2005 bis 2012 war Anja Mumm Vorstandsmitglied des Deutschen Coaching Verband (DCV) e.V., heute engagiert sie sich dort als Sprecherin der Zertifizierungskommission. Zahlreiche Aus- und Weiterbildungen.

Flyer & Anmeldung Fortbildung Aufstellungen

Fortbildungsinhalte und Termine

Modul 1 (3 Tage): 26.-28.4.2018

  • Einführung und (ein wenig) Geschichte und Hintergründe
  • Grundannahmen zur Hypothesenbildung
  • Arbeit mit Menschen als Repräsentanten, mit Figuren und mit Bodenankern
  • Tetralemma-Aufstellung
  • Problem/Zielaufstellung
  • Interventionen

Modul 2 (3 Tage): 7.-9.6.2018

  • Einführung in die Aufstellung von Teams und ganzen Organisationsanliegen 
  • Beispiele: Markenaufstellung, Kundenaufstellung, Organisationsstrukturaufstellung, Teamkonfliktaufstellung etc. 

Modul 3 (3 Tage): 27.-29.9.2018

  • Übungsmöglichkeit
  • Einblick in Familenkonstellationen
  • Familienunternehmen
  • Prozessreflektion
  • Körper-Symptomaufstellung
  • Aufstellung ausgeblendeter Themen
  • Glaubenssätze

Besondere Kennzeichen der Fortbildung

  • Die Weiterbildung findet in Kleingruppen statt: mindestens 6, maximal 14 Personen; Bei einer Gruppengröße von mehr als 9 Personen werden Sie zusätzlich von 1-2 Assistenten begleitet. Dies ermöglicht eine individuelle und intensive Betreuung.
  • Höchst praxisorientiert: Die für den Organisationskontext wichtigsten Aufstellungsmodelle und Interventionen werden vorgestellt und von den Teilnehmern geübt.
  • Die Fortbildung ist “schulenübergreifend”, so dass Sie Ihren eigene Arbeitsweise finden können.

Kundenstimmen

„Als ich mich für die Weiterbildung anmeldete, war ich noch gespannt, wie „Systemische Aufstellung“ und „Business-Kontext“ zusammen zu bringen seien. Anja Mumm kann jedoch schnell und eindrucksvoll beweisen, wie gut diese Themen tatsächlich zusammen passen, sich gegenseitig ergänzen. Während der 3 Module durften wir von ihrem umfassenden Wissen und ihrer jahrelangen Erfahrung in der Aufstellungspraxis profitieren und lernen. Besonders gut hat mir gefallen, dass die verschiedenen Schulen der Aufstellungsarbeit vorgestellt wurden. Statt Dogmen zu lehren, ermunterte uns Anja Mumm dazu, den eigenen passenden Zugang zu finden und in die Praxis umzusetzen. Bei der Arbeit in der eigenen Ausbildungsgruppe und in der Zusammenarbeit mit dem Klienten wurden dabei zwei wichtige Punkte nicht nur gelehrt, sondern gelebt: Wertschätzung und Achtsamkeit. Auch hierfür herzlichen Dank!“

(Michael Weinrich, Personalvermittler)

„Bei Anja Mumm Training und Coaching mit System habe ich alles Wissenswerte zum Thema Organisations- und Strukturaufstellungen gelernt. Anja ist eine bezaubernde Frau, die nur so voll Energie und Wissen sprüht. Vielen Dank, dass Du mir praxisorientiert gelernt hast, wie ich Menschen wertschätzend und kompetent bei ihrem Anliegen mit Hilfe der Aufstellungsarbeit unterstützen kann!“

Burn-out- Präventions- Coach : 22.-25.8.2017

Burnout: Prävention & Coaching

Weiterbildung: vom Coach zum Burnout-Coach

Die Fortbildung erfahrener Coachs zum Burnout-Coach hilft überlasteten und ausgebrannten Menschen den Weg zurück zu finden zu einem ausgewogenen, glücklichen und selbstbestimmten Leben. Die Aufgabe ist diffizil: Burnout folgt keinem einfachen Standardschema. Vielmehr handelt es sich um eine komplexe, systemische und individuelle Problematik. In der Literatur sind für Burnout ca. 130 verschiedene Symptome aufgeführt – und keines ist eindeutig. Eine allgemein anerkannte und gültige Definition von Burnout existiert derzeit nicht. Dadurch ist eine einheitliche Vorgehensweise oder gar Standard-Therapie nicht möglich. Wer Burnout erkennen, behandeln und bei der Prävention zielgerichtet unterstützen möchte, benötigt umfassendes Fachwissen und Verständnis der Zusammenhänge.

Die betroffenen Menschen haben sehr unterschiedliche Persönlichkeitsstrukturen und reagieren deshalb individuell auf die Anforderungen in ihrer Umwelt. Manche Menschen brennen in einer Umgebung aus, während Andere in der gleichen Umgebung stabil bleiben.

Termin

Termin: 22.-25.8.2017 jeweils von 10.00 - 18.00 Uhr (letzter Tag 16.00 Uhr)

Ziel

In dieser Ausbildung lernen Sie, wie Sie einem Burnout-Betroffenen wieder auf die Beine helfen können.Auf den letzten Stufe(n) des Burnout können Sie als Coach meist keine Unterstützung mehr leisten, aber im Vorfeld gibt es zahlreiche Möglichkeiten der Prävention.

Burnout-Prävention im Coaching

Ihre Investition

€ 1200,- zzgl. MwSt.

Ihre Trainerin

Anja Mumm

Psycho(patho)logisches Hintergrundwissen 29.-30.September 2017

Psycho(patho)logisches Hintergrundwissen

Vermittelt werdenGrundkenntnisse der Psychopathologie (Psychische Störungsbilder)speziell für Coachs und Führungskräfte. Vermittelt werden neben Klassifikationen (ICD-10, DSM-IV) vor allem praktisch rasch umsetzbare Erkennungskriterien für den beruflichen Alltag (Kommunikation, Auftreten, soziale Auffälligkeiten, Verhaltensauffälligkeiten, Interaktionskompetenzen).

Termin

29.-30.9.2017 jeweils 10.00 - 18.00 Uhr

Ihr Nutzen

  • Ein erstes Gefühl für gängige psychische Störungsbilder bekommen
  • Handlungskompetenzen im Umgang mit sozial problematischen Klienten kriegen

Zielgruppe

Dieses Angebot richtet sich vor allem an Führungskräfte, Coachs, Berater und verwandte helfende Berufe, welche innerhalb ihrer Ausbildungen nur eingeschränkt psychotherapeutisch geschult werden konnten.

Ausführliche Kursunterlagen

Selbstverständlich gibt es auch in diesem Kurs ausführliche Unterrichtsmaterialien, mit denen sich diese Arbeit mit Klienten oder das Praktizieren für sich selbst zu Hause mühelos weiterführen lässt.

Ihre Investition

600,00 € zzgl. MwSt.

DCV Mitglieder und (ehemalige) Ausbildungsteilnehmer erhalten 20% Ermässigung.

Ihr Trainer

Oliver Müller

Diplom Soziologe und Systemischer Coach (Lehrcoach DCV)

Inhalt

Das Seminar vermittelt psychopathologisches Hintergrundwissen (Psychische Störungsbilder) für Nicht-Psychologen. Es richtet sich an Menschen, die aus anderen Ausbildungen kommend als Coach, Trainer, Berater oder Führungskraft mit Menschen arbeiten. 

Ziel ist es, psychisch auffällige Menschen ohne aufwändige Diagnostik anhand deren Erscheinung und Verhalten zu erkennen - und ihre psychische Störung zumindest im weiten Rahmen eingrenzen zu können. Das versetzt uns dann in die Lage, mit psychisch auffälligen Personen in einer für beide Seiten konstruktiven und förderlichen Weise umzugehen.

Hierfür werden in einem Teil dieses Seminars verschiedene psychische Störungsbilder und deren Kategorisierung (etwa im ICD-10 und DSM-IV) vorgestellt. Hierbei wird Wert darauf gelegt, die Auffälligkeiten bedeutender Störungsgruppen (etwa Angststörungen, Traumatisierungen, Suchtverhalten, Depression, Psychosen, Persönlichkeitsstörungen) in Erscheinungsbild, Verhalten und Interaktion mit der Umwelt anschaulich und praxisnah darzustellen. 

Psychopathologisches Hintergrundwissen 2017

Aufstellungsfortbildung im Kontext "Life-Coaching" 19.-20.12.2017

Nachdem der Wunsch nach einer weiteren Vertiefung der Aufstellungsarbeit nun mehrmals an mich herangetragen wurde, wird es in 2017 eine 2 tägige Vertiefung der Aufstellungsarbeit zum Thema "Life-Coaching" geben.

Geplant sind Themen rund "Ausgeblendetet Themen", "Gesundheit" und "Familienbilder".

Voraussetzung für diese Fortbildung ist eine systemische Coachingausbildung, Erfahrung im Coaching mit Lebensthemen, Basis-Erfahrungen mit Aufstellungsarbeit. Gerne können wir hier vorab ins Gespräch kommen!

Ihre Investition für diese zweitägige Weiterbildung beträgt € 580 zzgl. MwSt.

Die Mindestteilnehmerzahl ist 6 Personen, die maximale Anzahl der Teilnehmerinnen liegt bei 12 Personen. 

Ihre Anmeldung erfolgt formlos per Mail!

Telefonakquisition für Coachs: Bitte setzen Sie sich bzgl. eines Termins mit uns in Verbindung

Telefonakquise für Coachs **geplant für Frühjahr 2017**

Akquisition von Neukunden - für viele Coachs und Trainer ein Albtraum. Wer jedoch den Markt als Jungunternehmer erobern will, muss Menschen für seine Dienstleistung begeistern. Kostengünstig gelingt die Neukundengewinnung zum Beispiel über die Telefonakquise. Als fester Bestandteil des Marketing- und Vertriebskonzepts hilft sie, Coachs oder Trainer erfolgreich zu positionieren.

Telefonakquise ist Chefsache: denn Sie lernen so Ihre Zielgruppe schneller kennen und bauen erste Kundenkontakte auf. Niemand weiß so viel über Ihr Angebot wie Sie selbst – die beste Voraussetzung, um die Vorteile überzeugend darzustellen

Zusammen mit der Erfolgstrainerin Claudia Fischer überlegen Sie sich eine Strategie – sie ist die Grundlage für einen erfolgreichen Gesprächsleitfaden.

Telefonakquise ist unbeliebt – umso wichtiger ist es, sich machbare Ziele zu setzen. Praxisorientiert erhalten Sie direkt nach den Telefonaten Tipps, wie Sie die Gesprächsführung optimieren und noch besser formulieren.

Sie haben Interesse? Bitte melden Sie sich bei uns. Sie werden informiert, sobald ein Termin feststeht.

Inhalte

  • Beziehungsaufbau
  • Gezielte Fragetechnik
  • Anti-Worte/Zauber-Worte
  • Stimmliche Aspekte
  • Zielsetzung/Zeitmanagement
  • Vorbereitung
  • Erarbeiten eines individuellen Gesprächsleitfadens für jeden Teilnehmer
  • Die 7 Erfolgsstufen im Akquise-Telefonat
  • Aufwertung/Anerkennung
  • Nachmotivation
  • Verankerung im Kundenkopf
  • Rollenspieltelefonate (bitte Adressen vorbereiten)
  • Pflichtlektüre vorab: Telefonsales v. Claudia Fischer

Ihre Trainerin

Claudia Fischer

Eine der erfolgreichsten und bekanntesten Telefontrainerinnen in Deutschland. Seit 1995 selbstständig, Konzentration auf die mittel- und langfristige Umsetzung von Telefontrainings- bzw. Betreuungskonzepten.

Autorin von fünf Bücher, zwei Internetworkshops sowie vier Hörbücher. www.telefontraining-claudiafischer.de

Ihre Investition

920 Euro zzgl. MwSt.

9Levels Zertifizierung für Coachs: nächster Termin in 2018 - Personal Value System

Das Modell der 9 Levels of Value Systems ist ein Modell an dem sich die Entwicklungen von Wertesystemen bei Personen, Gruppen und Organisationen darstellen lässt. Daraus resultiert in der Regel ein besseres Verständnis der “anderen” Level. Es lassen sich, wie aus einer Metaperspektive, die Notwendigkeit von Veränderungsmaßnahmen sichtbar machen und dazu passgenaue Interventionen anzubieten.

Das 9 Levels Modell ist ein Werte-Metamodell, ein Entwicklungsmodell für die Persönlichkeitsentfaltung Einzelner, aber auch der Evolution von Teams und (Organisations-) Kulturen.

Als besonderes Schmankerl haben die Teilnehmer der Ausbildung “Systemisches Coaching” die Möglichkeit, mit einem Aufbaumodul die Zertifizierung für das 9Level Value System in 2 Tagen zu erwerben. Dies ist bisher einzigartig in Deutschland.

Ihr Nutzen

Sie erhalten Zugang zu einem wissenschaftlich fundierten und in der Praxis erprobten Modell, das Ihnen und Ihren Klienten / Mandanten / Kunden eine völlig neue Perspektive auf die aktuelle Situation ermöglicht.

Sie können sowohl das IST – also die aktuelle Situation – analysieren und klarer erkennen, als auch das SOLL, also die zukünftig optimale Situation bestimmen. Durch ein klares Ist und Soll sind die Stellhebel greifbar, mit denen nachhaltige und tiefgreifende Veränderung gelingen kann.

Diese Stellhebel erkennen Sie in den Zertifizierungen und in den nachfolgenden Praxis-Kongressen, bei denen sich erfahrene Anwender über aktuelle Projekte austauschen.

Zielgruppe

Experten, die sich mit Veränderungsprojekten, Trainingsmaßnahmen, Beratungen und Coachings auseinandersetzen und ihre Arbeit durch ein wissenschaftlich fundiertes und in der Praxis erprobtes Modell ergänzen möchten.

In der Arbeit gibt es dabei drei Perspektiven der Betrachtung:

  • Personal Value System – für erfolgreiche Persönlichkeitsentwicklung und passgenaues Coaching
  • Group Value System – für Teamentwicklungen und Teamcoachings
  • Organisation Value System – für die Organisationsentwicklung und Optimierung der Unternehmenskultur.
  • Einsatzgebiete des Modells

Voraussetzungen für die Zertifizierung

  • Mind. 5 Jahre Berufserfahrung als Trainer, Coach oder Berater ...
  • Oder: 5 Jahren Berufserfahrung (inkl. Führungsverantwortung) ...
  • ... und abgeschlossene Ausbildung “Systemisches Coaching” bei Anja Mumm
  • Einreichung eines Lebenslaufs / Profils
  • Mindestalter 30 Jahre
  • Persönliches Auswahl-Telefonat durch das Institut

Ihre Investition

1990,- Euro zzgl. MwSt. inkl. der original Teilnehmerunterlagen vom 9 Levels Institut, 1 Freiprofil für die eigene Standortbestimmung, 4 Freiprofilen zum Testen mit Kunden.

 

9 Levels Zertifizierungs-Workshop

Malen & Coachen - Visuelle Interventionen geplant für 2018

Visuelle Interventionen

Manchmal fehlen einfach die Worte, um etwas ausdrücken zu können. Manchmal ist etwas einfach auch schon zu oft durchdacht worden - “verkopft” quasi.

Der visuelle Wahrnehmungskanal ist neben dem kinästhetischen einer der am meisten genutzten Zugangskanäle für Informationen. Wir Menschen denken in Bildern. Bilder lösen bei uns deutlich mehr Emotionen aus als Worte, Farbe mehr Gefühle als Schwarz-Weiß.

Der Einsatz von Kunst und gestalterischen Mitteln ist in hervorragender Weise geeignet, Denk- und Motivationsblockaden zu lockern, bislang unentdeckte Ressourcen zu entdecken, kreatives Potenzial zu fördern und neue Ideen, Lösungsmöglichkeiten und Visionen frei zu setzen.  

Das dies so ist lässt sich im Coaching sehr gezielt einsetzen, um z.B. Stresstriggern die Kraft zu nehmen, Denk- und Motivationsblockaden zu lösen oder um Ressourcen zu verankern.

Der Prozess, den der Coachee geführt vom Coach rein gedanklich – vor seinem inneren Auge – oder kreativ – z.B. mit Farben (Edding, Kreiden, etc.) am Flipchart – durchlebt, verändert nachhaltig seinen Umgang mit dem bearbeiteten Thema.

Dabei kann es um so Alltägliches gehen wie „Schreibtisch aufräumen“, um  eine positive Einstellung zum Wörtchen „muss“ oder um das Entstressen einer belasteten zwischenmenschlichen Beziehung. Kurz gesagt, um etwas für das sich der Coachee ein „Stattdessen“, eine Veränderung wünscht.

Doch auch Ressourcen und Erstrebenswertes lassen sich über das zu Nutze-machen der visuellen (Sub)Modalitäten sehr gut und nachhaltig verankern. 

Künstlerische Vorerfahrung oder besondere Begabung ist dafür nicht erforderlich.

Zielgruppe

Coachs, Trainer und Berater, die Kunst als Interventionsmöglichkeit entdecken möchten.

Ihre Trainerin

Anja Carmen Gerstenberg (Künstlerin und Coach)

Ihre Investition

480 Euro zzgl. MwSt. 

Gruppengröße

Mindestteilnehmer 7, Maximalteilnehmer 12

Anmeldung Workshop

Coaching am Telefon: Herbst 2018 - bitte setzen Sie sich bei Interesse mit uns in Verbindung

Coaching am Telefon 

Geht Coaching auch am Telefon? Was ist der Unterschied zwischen Telefon-Coaching und Coaching von Angesicht zu Angesicht? Diese und andere Fragen werden in diesem Seminar beantwortet.

Im Gegensatz zu der in Deutschland üblichen Form des “Face to Face”-Coachings ist das “Distant-Coaching”, Coaching via Telefon, hier zu Lande noch recht unbekannt. Anders die Situation in den USA, Skandinavien oder Neuseeland: Dort gibt es mittlerweile mehr Telefon-Coaching-Stunden als Face-to-Face-Coachings. Viele hauptberufliche Coaches sind reine Telefoncoaches. Dies hängt vor allem mit der geographischen Situation und den teilweise enormen Distanzen, die Coach oder Kunde kosten- und zeitintensiv überbrücken müssten, zusammen. Darüber hinaus scheint es in diesen Kulturen weniger Scheu vor der Nutzung von Telefon, E-Mails und Fax - sprich Technik - auch in intimen Zusammenhängen wie des persönlichen Wachstums zu geben.

Inhalte

  • Beziehungsaufbau und -gestaltung am Telefon
  • Die eigene Stimme und Sprachgestaltung trainieren
  • Methodensammlung
  • Integration von TeleCoaching in die eigene Arbeit
  • Regeln und Regelungen
  • Technik
  • Praktische Übungen

Ihre Trainerin

Claudia Fischer

Ihre Investition

480 Euro zzgl. MwSt.

MindestteilnehmerInnen

Mindestteilnehmer 8; Maximalteilnehmer 12

Glaubenssatzarbeit nach The Work von Byron Katie: nächster Termin Frühjahr 2018

Egal, welches “Problem” Sie oder Ihre Klienten gerade haben: Die Ursache ist immer ein Gedanke!

Durch The Work™ gelingt es, Gedanken und Glaubenssätze zu identifizieren, die uns einschränken und Stress auslösen. Manche Gedanken bringen uns kurz aus dem Gleichgewicht, andere belagern unseren Verstand jahrelang und halten uns in einer leidvollen, frustrierenden Lähmung gefangen. Wir haben stressvolle Gedanken über andere Menschen, über unsere Vergangenheit oder Zukunft .. und über uns selbst.

The Work nach Byron Katie ist eine effektive Fragetechnik, mit der man leidvolle Gedanken die uns Angst, Stress, Eifersucht, Hass, Schuldgefühle, Ärger, Beziehungsprobleme etc… bringen, zu hinterfragen.

In dem Workshop erlernen Sie, The Work™ bei sich und Ihren Klienten anzuwenden. Sie ergänzen Ihr Methodenrepertoire um eine nachhaltige Interventionsmöglichkeit.

Weiterbildung: Glaubenssatzarbeit nach The Work™ für Coachs

Herbst 2017

Ihre Trainerin

Anja Mumm

Ihre Investition

480 Euro zzgl. MwSt.

Glaubenssatzarbeit nach The Work von Byron Katie: 22.-23.März 2016

Systemisches Teamcoaching: geplant Sommer 2018

Systemisches Teamcoaching

In dieser Fortbildung geht alles um die Frage, wie Sie Teams in ihrer Entwicklung professionell, zielgerichtet und lösungsorientiert unterstützen können.

Neben Basiswissen zur Teamdynamik lernen Sie Tools kennen zur Teamanalyse, zur Stärkung und Ressourcenarbeit, zur Klärung von Zielen und Konflikten sowie zur Klärung der Zusammenarbeit in herausfordernden Situationen.

Dabei bieten wir ihnen eine methodische Vielfalt an: Moderationsmethoden, kreative Techniken, Übungen und Werkzeuge, die während eines Workshops situativ hilfreich sind. Sie lernen, die Wichtigkeit einer gut geführten Auftragsklärung verstehen und bekommen einen Blick dafür ,die Situation des Teams zu erkennen, zu entwickeln und einen Teamworkshop bedarfsgerecht zu konzipieren und durchzuführen.

Das Besondere an dieser Weiterbildung: Sie gibt Ihnen einen Einblick in systemisches und konstruktivistisches Denken und Handeln und hat einen hohen Praxisbezug zu Ihrem Coaching-, Führungs- und Traineralltag.

Termin

Wird noch bekannt gegeben - bitte melden Sie sich bei Interesse bei uns.

Ziel

Sie lernen effektive Methoden zur Durchführung einer Teamentwicklung. Sie schärfen Ihren Blick für die Potentiale des Teams, lernen Konflikte zu managen und Hürden zu beseitigen.

Voraussetzung

Eine Coach-, Trainer-, Berater-, Mediator-Ausbildung, Systemische Ausbildung bzw. eine psychologische Fachausbildung wie NLP, TA… oder Erfahrung in der Arbeit mit Teams

Zielgruppe

Menschen, die eine Coaching- oder Trainertätigkeit ausüben, oder in einer Lehrtätigkeit stehen.

Besondere Kennzeichen der Weiterbildung

  • Ausbildung in Kleingruppen (mindestens 8, maximal 12 Personen): Dies ermöglicht eine individuelle und intensive Betreuung.
  • Praxisorientiert: die für den Coaching- und Führungskontext wichtigsten Modelle und Interventionen werden vorgestellt und von den Teilnehmern geübt.
  • 2 Trainer!

Ihre Investition

  • Ihre Investition für die Ausbildung (4 Tage) beträgt € 1200,- zzgl. MwSt..
  • Unterkunft, Verpflegung, Fahrtkosten und Zusatzkosten für den Outdoortag (wird abgesprochen, max. 100€) sind hierin nicht enthalten.
Systemisches Teamcoaching: 1.-4.Juni 2016

Für Fragen zu unseren Coaching-Weiterbildungen in München stehen wir Ihnen gerne auch persönlich zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns einfach.